Infrastruktur

RITTER Technologie. Infrastruktur

Hardware

+Security bei RITTER Technologie
 

Hardware

Hardware bei Ritter Technologie

Im Rahmen des Technologie-Lebenszyklus beschaffen wir für unsere Kunden Serversysteme, Netzwerkkomponenten und weitere erforderliche Hardware, die in unserem Rechenzentrum oder auch Inhouse bei unseren Vertragspartnern zum Einsatz gelangt. Als langjähriger Partner zahlreicher etablierter Hersteller aus dem Hard- und Softwareumfeld begleiten erfahrene, engagierte und hoch qualifizierte Mitarbeiter den Systembetrieb, den wir nach eingehender Analyse mit den Nutzern abgesprochen, geplant und installiert haben.

Nutzbarkeit von Anfang an

Während des Betriebs überwacht unser zertifiziertes Personal kontinuierlich die Abläufe im gesamten Netzwerk und beseitigt aufgetretene Fehler unmittelbar, bevor diese zu massiven Störungen der Betriebsabläufe führen können. Sämtliche aktuellen Betriebssysteme und einen Großteil der bekannten Hard- und Softwarekomponenten können wir auf diesem Wege für unsere Partner managen. Zum Abschluss des Kreislaufs stehen wir ebenfalls für das Upgrading der vorhandenen Systeme zur Verfügung.

In Pre-Tests überprüfen unsere Mitarbeiter den reibungslosen Ablauf des Übergangs von „Alt auf Neu“, so dass vom ersten Tag an die volle Nutzbarkeit des neuen Systems gewährleistet ist. Natürlich initiieren wir auch nach Rücksprache mit Ihnen einen Wechsel des bestehenden Systems, wenn hierdurch Betriebsabläufe oder Kostenoptimierungen generiert werden können.

Dell | HP

Clients

Thin Clients

Die Zeit, in der ausschließlich Standard-Desktop-Systeme zum Einsatz gelangten, sind vorbei. Aktuell stehen die Reduzierung von Stromverbrauch, Lärm, Energie (Wärme) und Wartungskosten im Vordergrund. Unternehmen mit einem großen Anteil an Forschung und Entwicklung haben ein massives Interesse am Schutz der eigenen Daten.

Daher verstärkt sich der Trend, möglichst viele Informationen und Anwendungen an zentralen Stellen, z. B. im eigenen Rechenzentrum oder in Clouds, standardisiert bereitzustellen, um diese über die verschiedensten Client-Typen abzurufen. Ob der Anwender sich für ein 7-Zoll-Tablett oder für einen CAD Arbeitsplatz mit mehreren 30-Zoll-Monitoren entscheidet, spielt im Grunde keine Rolle. Die zentralen Systeme kö1nnen auf dieselbe Art betrieben werden.

Aus unserer Sicht ist der Einsatz von Thin Clients sehr wirtschaftlich.
-> Rufen Sie uns an und lassen sich von unseren Konzepten überzeugen.

Server und Speichersysteme

Virtualisierung und mehr

Wussten Sie, dass die von einem Server verbrauchten Energiekosten (Strom, USV, Klimatisierung) während einer 5-jährigen Betriebsdauer die Anschaffungskosten übersteigen? Nicht ausschließlich Ressourcen wie CPU-Leistung, Hauptspeicher oder Festplattenkapazität sollten für die Auswahl von Servern berücksichtigt werden. Die Fehlertoleranz kann in vielen Fällen darüber entscheiden, ob Ihre Daten noch verfügbar sind. Wir liefern Systeme, die auf minimalem Platz in beengten Rechenzentren zuverlässig arbeiten, aber auch Server, die die sprichwörtlichen 40 Grad in der Besenkammer überleben.

Soll ich auf Virtualisierung setzen? Und falls ja, auf welche?
Hierzu lässt sich nur sagen: Es kommt darauf an! Die möglichen Lösungen lassen nicht nur eine einzige, richtige Antwort zu. Verfügbarkeit, Standardisierung, Latenzen, Energie Optimierung, etc. sind nur einige Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten. Wenn Sie Unterstützung bei Fragen der geeigneten Auswahl Ihrer Server und Speichersysteme benötigen, -> zögern Sie nicht, uns anzurufen.

Sonderhardware

Erfassen, Scannen, Drucken

Auch im Bereich Sonderhardware sind wir der richtige Ansprechpartner. Hierbei dreht sich alles um:

  • Barcode-Scanner und -Drucker

  • BDE

  • Zeiterfassung